Ausbildung  Fachpraktiker Küche (m/w)

(Beikoch / Beiköchin)

 

Ausbildungsinhalte:

  •Vorbereitungsarbeiten kalter und warmer Speisen

  •Zubereitungen kalter und warmer Speisen ( Grundlagen )

  •Warenkunde und Lagerhaltung

  •Hygiene und Unfallverhütung

 

Ausbildungsbedingungen:

Die Ausbildung findet in integrativer Form  in unseren Werkstätten statt. Ergänzend gibt es 1 Tag pro Woche Stütz-und Förderunterricht. Während der gesamten Ausbildung werden Praktika in anerkannten Ausbildungsbetrieben absolviert (betriebliche Ausbildungsphasen). Die Ausbildung ist dual, die zuständige Berufsschule ist die EHKS-Neumünster (1 Tag pro Woche).

 

Finanzielle Aspekte:

Es wird ein Ausbildungsgeld durch die Agentur für Arbeit gezahlt. Die Höhe wird im Einzelfall ermittelt.

 

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

 

Ausbildungsaufbau:

Duale Berufsausbildung in einer Einrichtung der beruflichen Rehabilitation.  Abnahme der Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr. Abschlussprüfung nach 3 Jahren.

 

Ausbildungsabschluss:

Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer. Erwerb des Hauptschulabschlusses. Theoretische( Kenntnisprüfung ) und praktische Prüfung ( Fertigkeitsprüfung ).

 

Zugangsvoraussetzungen:

Eignungsfeststellung durch die Agentur für Arbeit.

Wichtige Schulfächer:

Vor allem praktische Fertigkeiten und Freude am Kochen.

 

Perspektive nach der Ausbildung:

Restaurants, Hotels ,Gastronomie im weiteren Sinne , Catering, Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung in Kantinen, Mensen, Verpflegungsbereichen in Kliniken und Pflegeheimen, Cafeterien

 

Weiterführende Berufe:

Koch/Köchin, Fachkraft im Gastgewerbe

 

 

Ausbildung Fachpraktiker Küche m/w

 ©  Kreisjugendring Plön e.V.